MGV Konkordia Grombach 1910 e.V.

Sie sind hier: Startseite > Veranstaltungen > Theater 2020

Theater 2020

Theater 2020 Gruppenbild

Zum bereits 43. Mal fanden die Theaterveranstaltungen des MGV Konkordia Grombach in der Schlossberghalle Grombach statt. Am 04. und 05. Januar 2020 gaben die Darsteller drei Vorstellungen des 3-Akters „Der Nächste bitte!“ von Hans Schimmel zum Besten. Ganz besonders erfreulich waren die Zuschauerzahlen. Der Samstagabend war restlos ausverkauft und auch die beiden anderen Veranstaltungen waren sehr gut besucht. Hierfür ein herzliches Dankeschön an unser Publikum. In der Arztpraxis des gutaussehenden Landarztes Dr. Biederbrock (Tobias Schilling) und seiner charmanten Sprechstundenhilfe Johanna (Eva Köhl) geht es normalerweise recht beschaulich zu.

Man kennt seine Mitmenschen und ist auch ansonsten eher von der unkonventionellen Art, wenn es um die Behandlung der Patienten geht. Überweisungen gibt es nur selten, denn der Herr Doktor behandelt alles selbst. Ob es nun darum geht, dem Dorf-Casanova (Jochen Bentz) zu mehr Standfestigkeit zu verhelfen, oder bei dem speziellen Kunden Willi (Reinhold Last), der diesmal auch sein Debüt als Hund zum Besten gab, als Psychiater tätig zu werden, ist dabei absolut unwesentlich.

In seiner Freizeit hantiert und experimentiert Dr. Biederbrock mit allerlei Pülverchen und Kräutern, da er der festen Überzeugung ist, eines Tages ein Medikament zu entwickeln, das alle Krankheiten heilen kann. Versuchsobjekte hat er in Form seiner Patienten genug, wie z.B. in dem bravourös gespielten Bauer Michel (Julian Last), der die Medikamente auch mal an seine Tiere verfüttert.

Bis auf einmal ein paar unbeabsichtigte Nebenwirkungen auftauchen. Zunächst stören sie wenig. Zumindest solange nicht, bis in dem Gemüsegärtchen von Bauer Michel, dem er eines seiner selbst entwickelten Mittelchen gegen Blasenschwäche und Rheuma verschrieben hat, die Pflanzen und Gemüse ein gigantisches Wachstum entwickeln. Dass er zur Düngung seinen Eigenurin benutzt hat, erzählt Bauer Michel auch noch stolz. Bei der Verbreitung dieser Neuigkeiten helfen die beiden Tratschtanten und Dauergäste im Wartezimmer Magda (Birgit Schroth) und Hilde (Daniela Atzler) tatkräftig mit.

Daraufhin dauert es nicht lange, bis ein Pharmaunternehmen, vertreten durch seinen ehrgeizigen auf Profit hoffenden Mitarbeiter Justus Faust (Jonas Bohn), ein Geschäft wittert. Allerdings wird auch der gewissenhafte Wilhelm Kunzelmann (Joachim Bohn) von der Medikamentenaufsicht stutzig und vermutet ein Vergehen durch Dr. Biederbrock.

Zum Glück erwiesen sich zum Schluss die selbst hergestellten Medikamente doch nur als harmlose Kräuter und die Nebenwirkungen wurden durch die Zugabe von Mammutpflanzenblättern ausgelöst.

Tatkräftig unterstützt wurden die Schauspieler wieder von Nils Appenzeller als Souffleur. Regie führte Joachim Bohn und stand dabei bereits zum 30. Mal für den MGV auf der Bühne. Die Rollen waren den Darstellern wie auf den Leib geschnitten und auch das Stück konnte mit seinen vielen Witzen das Publikum begeistern. Der MGV Konkordia Grombach bedankt sich herzlich bei den Theaterspielern, allen fleißigen Helfern, den Spendern der Tombolapreise, der Stadt Bad Rappenau und natürlich dem Publikum für die tolle Unterstützung.

Powered by CMSimple | Template by CMSimple | Login