MGV Konkordia Grombach 1910 e.V.

Sie sind hier: Startseite > Veranstaltungen > Theater 2013

Theater 2013

04. und 05.01.2013 "Ein Butler auf dem Bauernhof"

Ein als Rätselhauptpreis gewonnener Butler sorgt für wenig Freude bei der Gewinnerin Klara Dörrzapf (Marianne Hummel), hätte sie doch lieber eine Inspektion für den alten Traktor gewonnen. Dass aber genau dieser Butler im weiteren Verlauf der Komödie mit seinen findigen Ideen das Schlimmste abwenden kann, daran hätten Klara und ihr Bruder Karl (Joachim Bohn) nicht im Traum gedacht. Aber erst einmal der Reihe nach....
Das Publikum in der sehr gut besuchten Schlossberghalle bekam von der Laienschauspieltruppe des MGV Konkordia Grombach wieder einiges geboten.
Kleinbauer Karl Dörrzapf ist kein Praktiker was die Arbeit auf dem Bauernhof angeht, dafür umso erfindungsreicher, wenn es um das „ergaunern“ von EU-Subventionen geht. Er vermehrt auf wundersame Weise seinen Viehbestand und die Ackerflächen, um für das finanzielle Wohl der Gemeinde zu sorgen. Denn diese hat immer Geldnot und Karl hilft natürlich gerne aus. Sein Freund, Pfarrer Udo Glaser (Reinhold Last) ist ihm dafür sehr dankbar, benötigt er doch dringend ein neues Kirchendach. Für sich selbst gibt Karl keinen Cent aus. Daher hat seine quirlige Schwester Klara an einem Preisausschreiben mitgemacht, da sie auf den zweiten Preis hofft, einen Gutschein für die Inspektion des Traktors. Sie gewinnt aber den Hauptpreis, Butler Johann (Achim Last). Dieser hat zunächst Mühe, den Haushalt und die chaotischen Zustände auf dem Hof zu ordnen, schafft dies aber mit seiner angenehmen, ruhigen Art. Johann hat mit der männersuchenden Magd Lore (Birgit Schroth) zu kämpfen, ebenso erhält Bauer Karl oft Besuch von seinem etwas anstrengenden Freund Fred Schweiß (Jochen Bentz), der in „Kommunion/Kommunikation“ mit Außerirdischen steht und hofft, im Weltall die Frau fürs Leben zu finden. Den Mann fürs Leben zu finden hofft auch Michaela Katzenauer (Daniela Atzler), die schon lange ein Auge auf Karl geworfen hat und diesen heftig umgarnt. Feriengast Monika Baiersknecht (Jacqueline Dorsch) sucht Ruhe und Erholung auf dem Hof, was bei den vielen täglichen Überraschungen gar nicht so einfach ist. Denn plötzlich steht eine Beamtin des Landwirtschaftsministeriums unangekündigt vor der Tür. Silvia Kleinbock (Helga Bohn) kommen die vielen Subventionsanträge Karls sehr spanisch vor und sie will vor Ort nach dem Rechten sehen und alles überprüfen. Jetzt wird es eng für Karl, denn seine Betrügereien scheinen aufzufliegen und eine saftige Strafe droht. Zum Glück gibt es Butler Johann, der die Beamtin von der Rechtmäßigkeit der Subventionen überzeugen kann und zwar mit „geleasten“ Kühen und Weideland. Als krönenden Abschluss kann Freund Fred doch noch alle überzeugen, dass „wir nicht alleine“ sind und präsentiert seine außerirdische Freundin „Kritschinikialexisschlabberwutzi“ (Alexandra Tauber), mit der er in die unendlichen Weiten des Universums fliegen und eine Familie gründen wird. Tatkräftig unterstützt wurden die Schauspieler von Berit Bauer als Souffleuse. Regie führte Joachim Bohn. Bereits zum 20. Mal stand Birgit Schroth auf der Bühne. Wie gewohnt schlüpfte sie auch in diesem Jahr wieder in hervorragender Weise in ihre Rolle. Die mit zahlreichen Gags, charmantem Witz und humorvollen Einlagen inszenierte turbulente Geschichte erfreute die zahlreichen Zuschauer in der Grombacher Schloßberghalle und die Lachmuskeln wurden wieder stark beansprucht. In zwei Abendvorstellungen und der Seniorenveranstaltung am Nachmittag zeigte die Laienschauspieltruppe auch im 36. Jahr wieder eine hervorragende Leistung.
Der MGV Konkordia Grombach bedankt sich herzlich bei den Theaterspielern, allen Helfern, den Spendern der Tombolapreise, der Stadt Bad Rappenau und natürlich dem Publikum für die Unterstützung.

Keine Artikel verfügbar

Powered by CMSimple | Template by CMSimple | Login